· 

Mósi - Catboot Neubau von der Elbe

Udo Dargusch, Hamburger Eigner einer Seezunge B, die Norderpiep3, ist von stattlicher Größe. Sicherlich hat ihm diese geholfen, in seiner Freizeit erfolgreich nach Catbooten Ausschau zu halten. Und es ist ihm tatsächlich eine Liebhaberei, die ihn in den Yachthäfen der Umgebung stets Ausschau nach Catbooten halten lässt. In dieser Saison hat er gleich mehrere Boote entdeckt. Kürzlich ist dem "Ausguck" Udo dabei ein ganz besonderes Boot aufgefallen: Es ist der Neubau des jungen Bootsbauers Jannik Lukat mit dem Namen "Mósí". Die Linien des Bootes entstammen einem Riß von William Atkin, den der Yachtdesigner 1950 in Anlehnung an die außerordentlich schönen "Great South Bay Cats" des vorigen Jahrhunderts gezeichnet hatte. Rund 1200 Arbeitsstunden hat Jannik Lukat für den Bau dieses Boot benötigt und somit rund sein gesamtes 21. Lebensjahr. Ob es ein Zufall ist, dass das Boot auch 21 Fuß lang ist?

Die Bootsabmessungen:

L.ü.A.:  21' (6,41m)

L.W.L.: 18' 2 1/2'' (5,54m)
Breite: 6'10'' (2,08m)

Segelfläche: 248 ft² (23m²)  

 

Der Name "Mósi" ist ein Wort aus der Sprache der Navajo Indianer und bedeutet "Katze". Künftiger Heimathafen ist Glückstadt an der Elbe. Wir wünschen Jannik Lukat allzeit gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. 

 

Nachstehend einige Bilder zum Bau, der Taufe und der segelnden Mósi. Noch mehr Bilder aus der Bauphase sind unter

https://www.janniklukat-fotografie.de/21ft-south-bay-catboat?1=de zu finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Konrad Heckl (Sonntag, 29 Dezember 2019 20:41)

    Hallo UDO - Eerbauer und Eigner der Mosi;

    ich bin CatBoat-Fan und schon einige Zeit auf der Suche - alter Riss - natürlich aus den USA - da gibt es aber nur Restaurierungsobjekte und der Transport ist auch nicht gerade billig;

    ich segle seit einiger Zeit auf dem Wolfgangsee im Salzkammergut (wo H. Kohl Urlaub machte) und fände ein Boot wie MOSI ideal - von der Grösse und als Leistenbau (oder auch formverleimt) einigermassen pflegeleicht - ich hatte zwei J- Jollen (BJ 1925 und 1934) und auch einen kleinen Ammersee-Lugger (BJ 1953) wie ich noch in München lebte ... bin also Holzboot-erfahren ...

    meine Fragen :
    kann man die MOSI besichtigen und eventuell auch einmal (mit)segeln ?
    würden Sie mir so ein CAtBoot wie die Mosi bauen und mit welchen Kosten wäre zu rechnen ...
    oder : können Sie sich vorstellen die Mosi zu verkaufen ??

    Freu mich auf Ihre Antwort,
    beste Grüsse
    Konrad
    ------------------
    Konrad Heckl
    Salinenplatz 2A / 4
    A-4820 Bad Ischl

  • #2

    Peter Plate (Montag, 30 Dezember 2019 10:25)

    Lieber Herr Konrad Heckl,
    vielen Dank für Ihre Anfrage. Udo hat das Catboot lediglich gesichtet und mir, dem Webseitenbetreiber gemeldet. Erbauer und Eigner ist Herr Jannik Lukat. Bitte kontaktieren Sie mich über über "Kontakt" und geben dort Ihre email Adresse auch an, dann kann ich noch weitere Auskünfte erteilen.
    Beste Grüße
    Peter Plate