Empfehlungen für Museen


Mit Ausnahme des "Classic Boat Museum" auf der engl. Isle of Wight befinden sich naturgemäß sämtliche Museen mit Bezug zu Catbooten in Neu England in den Vereinigten Staaten. Sollten Sie einmal bei Gelegenheit die amerikanische Ostküste bereisen, empfiehlt es sich einige der Museen zu besuchen. Sie liegen nicht allzuweit voneinander entfernt, sodass man auch mehrere auf einer Rundtour mit einem Mietwagen gut erreichen kann. Und die Orte, in denen die Museen liegen, sind auch abgesehen vom Thema Catboot sehr lohnende Ziele. Es bietet sich dann auch an, sich über die interessante Geschichte des amerikanischen Bootsbaus der Neufundlandschoner sowie der Geschichte des amerikanischen Walfangs zu informieren.  


The Herreshoff Marine Museum ; Bristol;  Rhode Island RI; USA

Herreshoff, einer der größten Namen der amerikanischen Yachtkonstrukteure. Neben zahlreichen Yachtkonstruktionen, die erfolgreich den Americas Cup verteidigten, befindet sich in diesem Museum auch das das  älteste noch erhaltene Catboot der Welt.
     

Cape Cod Maritime Museum ; Hyannis, MA; Massachusetts, USA

Darstellung des Bootsbaus am Cape Cod vom Catboot bis zum Clipper                  
            

Osterville Historical Museum ; Osterville, MA; Massachusetts, USA

ist das Museum für Freunde des amerikanischen Catbootes. Es zeigt die Original Werft der Crosby Familie und erzählt die Geschichte dieser Bootsbauerfamilie.
                                                         

Classic Boat Museum, Isle of Wight  ; Isle of Wight, UK; Großbritannien

im einzigen europäischen Museum mit Bezug zum Catboot erfolgt derzeit der Nachbau eines der frühen Catboot Typen, die im Vereinigten Königreich um 1872 populär waren, der "Vigia"
                                             

Chesapeake Bay Maritime Museum ; St. Michaels, MD; Maryland; USA

unter anderem wird die Geschichte der Austernfischerei in der Chesapeake Bay dargestellt
    

Martha's Vineyard Museum ; Edgartown-Marthas Vineyard, MA; Massachusetts; USA

neben der ständigen Ausstellung im Museum gibt es als schwimmendes Ausstellungsstück ein 22ft-Catboot von 1923, welches in Inselort Edgartown von Manuel Schwartz Roberts gebaut wurde. 
                                                         

Mystic seaport- The Museum of America and the Sea  ; Mystic, CT; Connecticut; USA 

1987 wurde in der Museums eigenen Werkstatt ein Cape Cod- Catboot, wie es von der Crosby Familie bereits vor 100 Jahren gebaut wurde, die "Breck Marshall" nachgebaut. Ebenfalls zu sehen, einer der früheren, stark übertakelten Sandbagger, die "Annie" .    
  
       

The Long Island Maritime Museum  ; West Sayville, NY; New York; USA

das kleine Maritimmuseum in historischer Umgebung verfügt über eine Sammlung von 30 Booten zum regionalen Bootsbau von kleinen Booten.
                                            
   

Toms River Seaport Society & Maritime Museum ; Toms River, NJ; New Jersey; USA

Die Toms River Seaport Society beherbert ca. 30 Boote, welche in den Gewässern um die Barnegat Bay und Toms River beheimatet waren. Darunter ein17ft. Catboot, die von Charles Mower gezeichnete und bei Morton Johnson gebaute "Monsoon".